Der Mindestlohn für Pflegekräfte steigt

Wann?

Ab 01. Januar 2018.

Wie viel?

Auf 10,55 Euro pro Stunde im Westen; auf 10,05 Euro pro Stunden im Osten.

Wie geht es weiter?
Bis 2020 soll der Mindestlohn weiter steigen.
Im Westen auf 11,35 Euro pro Stunde und im Osten auf 10,85 Euro pro Stunde im Osten.

Wo liegt der aktuelle Mindestlohn?
Bei 10,20 Euro pro Stunde im Westen, 9,50 Euro pro Stunde im Osten.
(Vgl. dazu: Berliner Zeitung, Nummer 167, Donnerstag, 20. Juli 2017, S.7)

Was ist das Gute an der Nachricht?
Der Mindestlohn für Pflegekräfte wächst weiter.

Reicht das aus?

Nein, ganz bestimmt nicht.

Was sollte weiter passieren?
Zum einen: das Niveau der Mindestlöhne in Ost und West weiter angleichen; Pflege ist unteilbar.

Zum anderen:

Attraktivität des Berufes weiter steigern. Da kann Politik was tun, die in der Pflege Verantwortlichen aber auch.

© Dr. Uwe Müller

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.