Kurzmitteilungen

Individuell pflegen und betreuen geht nur mit Engagement

Wenn Martina Lippert etwas tun kann, was ihren Senioren Freude bereitet, ihnen im Alltag hilft, dann scheut sie die Anstrengungen dafür nicht. Im vergangenen Jahr hat sie damit begonnen, Volkslieder auf der sogenannten Veeh-Harfe zu spielen. Ein Instrument, das sie vorher auch nicht kannte. Jetzt ist sie dabei zu erlernen, wie man darauf spielt. Zur Freude und Aktivierung vor allem der Menschen, die an Demenz erkrankt sind.

Pflege-und Hilfsbedürftige sagen Martina Lippert und ihrem Team danke

Wer bekommt nicht gern Geschenke. Für Martina Lippert und ihr Team sind sie ein Zeichen für die Dankbarkeit jener Menschen, denen sie Tag um Tag zur Seite stehen – den Pflege- und Hilfsbedürftigen und deren Angehörigen.

„Wir werden auch in 2018 für unsere Kunden dasein, und zwar mit der ganzen Kraft, Fürsorge und dem nötigen persönlichen Engagement“, so Martina Lippert.